Seite wählen

Holger Wilms

Organisationsbegleitung

Coaching | Klärungshilfe

Holger Wilms

Organisationsbegleitung
Coaching | Klärungshilfe

Gute Zusammenarbeit in Teams und Organisationen geht fast immer mit gelingender Kommunikation einher. Aber so banal diese Erkenntnis scheint, so herausfordernd ist es, sie im Alltag umzusetzen: Schwierige Gefühle blockieren, Strukturen hemmen, gewohnte Denkmuster begrenzen, Konflikte belasten, Rollen prägen…

»Miteinander reden!« ist der Schlüssel, um diese Muster zu überwinden und neue Wege einschlagen zu können. Für Sie persönlich oder für Ihre Organisation.

Meine Angebote sind darauf ausgelegt, sie auf diesem Weg verlässlich zu begleiten,  durch manche Streckenabschnitte zu lotsen und dabei immer das von Ihnen gewählte Ziel im Auge zu behalten.

Gute Zusammenarbeit in Teams und Organisationen geht fast immer mit gelingender Kommunikation einher. Aber so banal diese Erkenntnis scheint, so herausfordernd ist es, sie im Alltag umzusetzen: Schwierige Gefühle blockieren, Strukturen hemmen, gewohnte Denkmuster begrenzen, Konflikte belasten, Rollen prägen…

»Miteinander reden!« ist der Schlüssel, um diese Muster zu überwinden und neue Wege einschlagen zu können. Für Sie persönlich oder für Ihre Organisation.

Meine Angebote sind darauf ausgelegt, sie auf diesem Weg verlässlich zu begleiten,  durch manche Streckenabschnitte zu lotsen und dabei immer das von Ihnen gewählte Ziel im Auge zu behalten.

Konfliktklärung

Konflikte gehören zum Berufsalltag dazu und sind zunächst nichts Schlimmes. Schwierig wird es, wenn Konflikte ignoriert und ausgeblendet werden, anstatt aktiv damit umzugehen. Der Schaden, der dann entsteht, ist oft enorm.

Die von Christoph Thomann entwickelte Klärungshilfe ist eine sehr ausgereifte Methode, die sich zur Klärung beruflicher Konflikte bewährt hat: Ziel dieser Mediationsmethode ist es, in einem Konflikt, in dem schwierige Gefühle dominieren, Klarheit über die Konflikt-Ursache zu schaffen, um bestenfalls langfristige und belastbare Lösungswege für die Zukunft zu finden.

Als Klärungshelfer begleite ich Sie durch diesen Prozess, gestalte, moderiere und halte das Gespräch auch dann, wenn es mal anspruchsvoll wird. Die Haltung, aus der heraus ich arbeite, ist die der Allparteilichkeit.
Ein Interview, das kürzlich das Insitut für Klärungshilfe mit mir geführt hat, finden Sie, wenn Sie hier klicken.

 

Coaching & Supervision

Sie sind die Expert*innen für Ihre Situation!
Sie bringen die Fragen, die Themen, die Herausforderungen. Meine Rolle als Coach ist das Zuhören, das Nachfragen und die Beratung, damit Sie Ihre eigenen Handlungsmöglichkeiten im beruflichen Umfeld erweitern und optimieren.

In der Team-Supervision betrachten wir berufliche Herausforderungen und Konflikte innerhalb des Gesamt-Kontextes von Individuum, Team und Organisation. Grundlage sind die Methoden der systemischen Beratung.

Organisationsentwicklung

 Organisationen, die bewusst auf etablierte Machtstrukturen und Hierarchien verzichten, stehen vor besonderen Herausforderungen. Einstmals bewährte Führungs- und Leitungsmethoden funktionieren oder passen nicht mehr.
Es gilt, neue Strukturen zu schaffen, um den Alltag der Organisation verlässlich bewältigen zu können. Strukturen, die den internen Zielen und Idealen entsprechen und zugleich den Vorgaben aller anderen Vertragspartner genügen, wollen gefunden werden.

Die Strukturfrage wird zur Kulturfrage!

Oft führt das Spannungsfeld zwischen „alter“ und „neuer“ Zusammenarbeitsform entweder zu endlosen Konferenzen und Meetings, in denen Details bis ins Kleinste besprochen werden. Oder es bilden sich abseits der formellen Vereinbarungen Schatten-Strukturen, in denen einzelne Kolleg*innen als so genannte »graue Eminenzen« oder »inoffizielle Könige / Königinnen« mehr Rechte für sich in Anspruch nehmen.
Beides zermürbt und ermüdet auf Dauer und hindert junge oder neue Mitarbeiter*innen oft daran, in das Kollegium angemessen hineinzuwachsen.

Ziel meiner Beratung ist es, strukturelle Schatten auszuleuchten und Entscheidungswege ins Bewusstsein zu holen, so dass eine neue Zusammenarbeitskultur entsteht.
Als ausgebildeter Berater und Begleiter des Verfahrens »Wege zur Qualität« sind die dort erarbeiteten Gesichtspunkte und Methoden oft Grundlage meiner Tätigkeit  als Organisationsbegleiter.

Moderation

Plenum, Fishbowl, Kleingruppenarbeit, Worldcafé? Bildgestaltung, Clustern oder und das Verdichten und Dokumentieren am Ende eines Brainstorming-Prozesses? Die richtige Methode zur richtigen Zeit ist ein wesentlicher Aspekt für das Gelingen von Versammlungen, Plenumsarbeit und von Konferenzen.
Damit Sie sich innerhalb Ihrer Organisation, gemäß Ihrer Aufgabe ganz auf die Inhalte konzentrieren können, übernehme ich gerne für Sie – und natürlich in vorbereitender Absprache mit Ihnen als Prozess- Verantwortliche – die Auswahl der richtigen Arbeits- und Moderationstechniken.

Ich führe durch größere Veranstaltungen sowie zukunftsweisende Konferenzen oder moderiere umfangreiche Mitglieder- oder Mitarbeiter*innenversammlungen für Sie.
Außerdem kann es hilfreich sein, in krisenhaften Situationen das Angebot einer externen Moderation in Anspruch zu nehmen, da dies Rollenklarheit, vor allem aber erhebliche Entlastung bedeutet.

»…weil Kommunikation im besten Falle schwierig ist.« 

frei nach Paul Watzlawick

Referenzen

Auf Anfrage nenne ich Ihnen gerne Organisationen und Ansprechpartner*innen, für die ich bislang tätig war.

Insbesondere

  • Bildungseinrichtungen
  • Unternehmen der Sozialwirtschaft
  • Kultureinrichtungen

Ein paar Zeilen über mich:

Meine Qualifikationen:

  • Zertifizierter Klärungshelfer
  • Systemischer Coach
  • Berater und Begleiter im Verfahren „Wege zur Qualität“
  • »Dynamik in Gruppen« bei Eberhard Stahl

Persönliches:

  • Geboren und aufgewachsen am Niederrhein
  • Abschluss an der Freien Waldorfschule
  • Seit vielen Jahren im Südwesten ansässig
  • Zwei erwachsene Kinder

Berufsbiographie (frühere Stationen):

  • Heilerziehungspfleger und Diplom-Sozialtherapeut (USA)
  • Leitung einer großen Einrichtung für Eingliederungshilfe in Baden-Württemberg
  • Redakteur und Kulturredakteur an großen Tageszeitungen und im öffentlich-rechtlichen Hörfunk

Ein paar Zeilen über mich:

Meine Qualifikationen:

  • Zertifizierter Klärungshelfer
  • Systemischer Coach
  • Berater und Begleiter im Verfahren „Wege zur Qualität“
  • »Dynamik in Gruppen« bei Eberhard Stahl

Persönliches:

  • Geboren und aufgewachsen am Niederrhein
  • Abschluss an der Freien Waldorfschule
  • Seit vielen Jahren im Südwesten ansässig
  • Zwei erwachsene Kinder

Berufsbiographie:

  • Heilerziehungspfleger und Diplom-Sozialtherapeut (USA)
  • Leitung einer großen Einrichtung für Eingliederungshilfe in Baden-Württemberg
  • Redakteur und Kulturredakteur an großen Tageszeitungen und im öffentlich-rechtlichen Hörfunk